Aktuelles

Unser Schulfest

Am Freitag, den 21. September 2018 feierten wir ein großes Schulfest mit vielen Gästen, weil:

  1. Unsere Schule ist fertig!
  2. Unsere Schule trägt einen neuen Namen und heißt jetzt „Valentin-Grundschule“!

Es gab ganz viele Kuchen und leckere Bratwürstchen. Leider war es windig und es regnete. Deshalb wurde die Feier zur Namensgebung und alle Spiele in die Turnhalle verlegt. Man konnte einen echten Krankenwagen besichtigen und auf einer riesigen Hüpfburg turnen. Es war ein cooler Tag!    ( von Anna)

Lions helfen beim Schulfest

Die Mitglieder des Bad Arolser Lions- Clubs ließen sich nicht vom stürmischen Wetter bei unserem Schulfest abhalten, unsere Gäste mit Gegrilltem zu versorgen. Auf Anregung von Tino Hentrich verkauften sie auf dem Schulhof Würstchen. Der Erlös wurde nun übergeben und soll für  die Anschaffung von Büchern für die Schülerbücherei an beiden Standorten verwendet werden. Wir sagen ganz herzlichen Dank!

Die Stadtschreiberin zu Besuch

Viel Spaß beim gemeinsamen Hören, Spielen mit Wörtern und Schreiben eigener Geschichten hatten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4 mit Friederike Kenneweg. Sie war zwei Monate zu Gast in Bad Arolsen.

Die Welt zu Gast in der Valentin-Grundschule

Noch vor dem Start der Fußballweltmeisterschaft in Russland wurde die WM an der Valentin-Grundschule angepfiffen. Voller Elan fanden sich alle Schülerinnen und Schüler zu gemischten Teams der auch in Russland teilnehmenden Länder zusammen. Unterstützt von den erfahrenen Jugendfußballtrainern Hagen Marquard und Mario Eichler wurde auf dem Sportplatz Helsen trainiert. Nebenbei wurden Ländertrikots gestaltet, Vuvuzelas, Rasseln und andere Krachmacher hergestellt und Fangesänge eingeübt. Höhepunkt war das Turnier im Landauer Wattertal-Stadion. Besonders erfreut zeigte sich die Schulgemeinde über die faire Spielweise aller Teilnehmer. In spannenden Spielen, die mehrfach in dramatischen Elfmeterschießen entschieden wurden, konnten sich im Jahrgang 1/2 Portugal und in den Klassen 3/4 Polen durchsetzen.

Kids for nature 2018

Die dritte Klasse unserer Schule nahm in diesem Jahr am Wettbewerb der Energie Waldeck-Frankenberg „Kids for Nature“ teil. Mit der freundlichen Unterstützung eines Vaters wurde der Boden hinter dem Schulhof für eine Wildblumenwiese vorbereitet. Die Kinder befreiten das Blumenbeet von Unkraut, säten aus und beobachteten das Wachstum der Pflanzen. Sie bauten Insektenhotels und erforschten die Entwicklung von Schmetterlingen.

Mit dem Preisgeld werden wir im nächsten Frühjahr unser „Grünes Klassenzimmer“ verschönern.

Theaterstück "Wolfi und Familie Geiß"

Die Theater AG zeigte im Schuljahr 2017/2018 unter anderem das Stück

„Wolfi und Familie Geiß“, ein lustiges Stück über schlaue Geißenkinder und einen schüchternen kleinen Wolf, der es nicht übers Herz bringt, die Kinder von Frau Geiß so richtig zu erschrecken….

Zum Inhalt:

Die Kinder von Frau Geiß sind nicht auf den Kopf gefallen. Sie wissen, was sie wollen. Von Wolfgang, einem einsamen Wolf, kann man das nicht behaupten. Nach dem Willen seines Großvaters soll er, der Familientradition entsprechend, die Kinder von Frau Geiß so richtig erschrecken. Aber „Wolfi“, wie er gerne genannt wird, ist ganz anders. Angst und Schrecken verbreiten ist gar nicht seine Sache. Nach mehreren missglückten Versuchen und gegen den Willen seines Großvaters gelingt es ihm schließlich doch noch, einen Freund zu finden…..

Floorballtag

Im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“, nahm die Valentin- Grundschule erstmals am Floorballtag für Grundschulen teil.

Die Schulmannschaft setzte sich aus Kindern beider Standorte zusammen. Gemeinsam mit ihren Betreuerinnen verlebten die Kinder einen spannungsgeladenen und ereignisreichen Tag in Korbach.

Auch wenn es am Ende nicht ganz für einen der vorderen Plätze reichte, so war das Team einstimmig der Meinung „Es hat riesigen Spaß gemacht. Wir kommen wieder!“

Ostermarkt in der Bürgerhalle

Die Kinder der Klassen 2 und 3 der Valentin- Grundschule ließen mit ihren fröhlichen Oster- und Frühlingsliedern die winterlichen Winterverhältnisse bei den Besuchern des Ostermarktes vergessen. Unter Leitung von Frau Senft und Frau Wagner präsentierten die Mädchen und Jungen ihr Frühlingskonzert in der Bürgerhalle. Die Schulgemeinde durfte sich über eine stolze Spendensumme freuen, die von den Organisatoren des Ostermarktes aus dem Erlös des Ostermarktes überreicht wurde.

Wir sagen Danke!

Allen Besuchern und tatkräftigen Helfern unseres Weihnachtsbasars ein herzliches Dankeschön für die großzügigen Spenden und die tatkräftige Hilfe. Die Kinder freuen sich über die vom Erlös angeschafften Legokisten!

Neue Kletterwand

Endlich ist die neue Kletterwand fertig! Sie wurde begeistert von den Kindern der 1b in Betrieb genommen und für gut befunden.

Projektwoche

„Hämmern, schneidern, basteln überall im Haus…“ war das Motto unserer diesjährigen Projekttage.

Für eine Woche verwandelten sich alle Klassenräume der Valentin-Grundschule in vorweihnachtliche Werkstätten und Backstuben. Unter der Einleitung der Lehrer/innen, Praktikantinnen und der dankenswerter Mithilfe fleißiger Eltern wurde von allen Kindern der Klassen 1 – 4 gebacken, geklebt, gemalt, geschnitten und genäht. Alle „Weihnachtswichtel“ waren hoch motiviert, sollten doch die angefertigten Kunstwerke und Leckereien auf dem abschließenden Weihnachtsbasar zahlreiche Käufer finden. Das Resultat am Ende der Woche ließ sich sehen! Den verführerischen Verkaufständen konnte zur Freude aller kein Besucher widerstehen.

Pädagogischer Tag 30.10.2017

Im Mittelpunkt unseres diesjährigen pädagogischen Tages stand die Erarbeitung von Erziehungsvereinbarungen. Im hessischen Schulgesetz ist ein gemeinsamer Erziehungs-auftrag von Eltern und Schule fest verankert (§ 100 Abs. 2). Dieser kann sich in Erziehungsvereinbarungen wiederfinden, in denen Verhaltensweisen und Ziele formuliert werden, die zukünftig als Grundlage für das Zusammenleben an unserer Schule gelten sollen.

Durch das Formulieren von Erziehungsvereinbarungen unter Mitwirkung von Lehrern, Kindern und Eltern, wird das Schulmotto: „Meine Schule ist unsere Schule“ konkret erfahrbar. In Arbeitsgruppen wurden die Vereinbarungen gemeinsam diskutiert und in Beziehung zueinander gesetzt.

Erste Arbeitsergebnisse

Wir versprechen uns durch diese demokratische Gestaltung, dass sich alle Parteien im Erziehungsprozess wiederfinden und sich zu bestimmten Aufgaben und Verhaltensregeln verpflichten. Auf diesem Weg können Erwartungen, Ziele und Wünsche von Schülerinnen und Schülern, Lehrern und Eltern gleichberechtigt diskutiert und zielgerichtet aufeinander abgestimmt werden. Die Erziehungsvereinbarungen sollen allen an unserer Schule Lernenden und Arbeitenden eine Orientierung und Hilfe sein, die gemeinsam erarbeiteten grundsätzlichen Ziele im Auge zu behalten.

Den Vormittag gestaltete Herr Christoph Nolte, Ergotherapeut zu dem Thema „Umgang mit schwierigen Jungs“. Außer dem Kollegium nahmen an diesem Teil des pädagogischen Tages auch die Kollegin und der Kollege des zuständigen BFZ, die Schulelternbeiratsvorsitzende, die Leiterin der Betreuungsgruppe sowie die Praktikantinnen teil.

Kirchenprojekttag am 26.09.2017

Eine schöne Tradition zum Schulanfang:

Der Kirchenprojekttag gemeinsam mit der Karl- Preising-Schule, als ein Baustein gelebter Inklusion und Kooperation. Dieser Tag stand in diesem Jahr unter dem Motto:

„Erntedank – wisst ihr wie es aussehen würde ohne Regen?“

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern sowie den Kolleginnen und Kollegen der KPS gestalteten die Kinder der 2. und 3. Klassen phantasievoll einen Erntedankgottesdienst unter der Leitung von Frau Dittmann-Mékidèche.

Skipping Hearts am 19.09.2017

Das Team von „Skipping Hearts“ machte auch in diesem Jahr an der Valentin- Grundschule Station:

Unter sachkundiger Anleitung ist das Team der Deutschen Herzstiftung seit vielen Jahren in Schulen unterwegs, um das Seilspringen als einfache und altbewährte Bewegungsform den Kindern wieder näher zu bringen. So trainierten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen ihre Ausdauer, ihre Koordination und mit Hilfe aktueller Musik auch ihr Rhythmusgefühl. Im Anschluss an diese Übungsstunde führten sie mit viel Freude ihre neuesten Springseilübungen den anderen Mitschülern vor.

Die Grundschule Helsen bekommt einen neuen Namen

Die Gremien der Grundschule Helsen haben am 24.04.2017 einstimmig beschlossen die Grundschule Helsen in „Valentin-Grundschule“ umzubenennen. Dieser Antrag wurde durch den Schulträger genehmigt.
Johann Christian Friedrich Valentin (1752-1816) war als Hofbildhauer tätig und stammte aus Helsen. Er war an der Ausstattung des Schlosses in Bad Pyrmont beteiligt und wirkte ab 1780 in Bad Arolsen. Zu sehen sind seine Arbeiten (Skulpturen auf dem Alten Friedhof und Kunstschnitzereien im Schreiberschen Haus) in Bad Arolsen.

Valentin gilt als Lehrer Christian-Daniel Rauchs. Der Name „Valentin-Grundschule“ steht somit in der Tradition der Arolser Schulen, der Christian-Rauch Schule, der Kaulbach-Schule, und der Nicolai-Schule.